B180, Ersatzneubau Floßgrabenbrücke Grana, einschl. Straßenanschlüsse

Projekt:

B 180
BW 0492 Grana, Floßgrabenbrücke - Ersatzneubau 

Auftraggeber:

Landesbaubehörde Sachsen-Anhalt
Regionalbereich Süd, Halle (Saale)

Bearbeitungszeit:

2011 - 2012

Bausumme (brutto):

ca. 0,13 Mio. € für Straßenbau
ca. 0,38 Mio. € für Brückenbau

Leistungen:

Projektbearbeitung für die Leistungsphasen 1 bis 4 und 6 gemäß HOAI

Technische Angaben:

Im Zuge der B 180, Ortslage Grana, ist das vorhandene Brückenbauwerk über den Floßgraben aus Verkehrssicherungsgründen zu erneuern. Die B 180 ist im Bauwerksbereich in einer Rechtskurve trassiert.
Der Querschnitt im Bauwerksbereich beträgt einschließlich Kurveninnenrandverbreiterung 8,135 m. Es werden beidseitig Kappen mit einer Breite von je 1,75 m angeordnet.
Der Floßgraben ist ein bedeutendes technisches Kulturdenkmal. Das neue Brückenbauwerk wird als offener Rahmen mit einer lichten Weite von 4,00 m konzipiert.  
Die Straßenanschlüsse beidseitig des Brückenbauwerkes sowie der Einmündungsbereich in die „Floßgrabenstraße“ werden im Zuge der Brückenbaumaßnahme erneuert.

Ersatzneubau Floßgrabenbrücke Grana
Ersatzneubau Floßgrabenbrücke Grana