Instandsetzung des Elbedeich Z 10.3 – Torgau bis Siel Zwethau

Projekt:

Z 10.3 – Elbe, Deich Torgau bis Siel Zwethau I, rechts, km 1+525 bis 2+600

Auftraggeber:

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Betrieb Elbaue / Mulde / Untere Weiße Elster, Rötha

Bearbeitungs-/Bauzeit:

2011 - 2012

Bausumme:

ca. 3,39 Mio. € (Vorzugsvariante)

Leistungen:

Projektbearbeitung für die Leistungsphasen 1 und 2 gemäß HOAI

Technische Angaben:

Variantenuntersuchung zur Instandsetzung des Elbedeiches von Deich-km 1+525 bis 2+600 (1075 m) innerhalb eines Landschaftsschutzgebietes und angrenzenden FFH- und SPA-Gebieten. Untersucht wurde die mögliche Verschiebung der Deichachse in Richtung Land- und Wasserseite, Ertüchtigungsvarianten mittels Innendichtung (Spundwand) und eine Deichrückverlegung.
 
Besonderheiten: Im Mittelpunkt der Bewertung stehen die Auswirkungen auf Natur und Landschaft. Als Vorzugsvariante ergab sich eine bereichsweise wasserseitige Verschiebung der Deichachse um die Auswirkungen auf Elbaltarm und Baumreihe zu minimieren.

Instandsetzung Elbedeich Z 10.3
Instandsetzung Elbedeich Z 10.3
Instandsetzung Elbedeich Z 10.3
Instandsetzung Elbedeich Z 10.3